Keine Termine
Tennis & mehr
«
  • Tennis in München
  • Tennis allgemein
  • WTA / ATP
  • Worldclub-Ligaspiele
»
Beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon wird ab 2019 der Tiebreak im fünften Satz - beim Stand von 12:12 - eingeführt.
Gelesen: 10253
Kommentar: (0)
01.11.2018
Das zweite Spiel innerhalb zweier Tage heute gegen Mike Braches in der Hirschau um 10 Uhr ging nach meiner kleinen
Gelesen: 322
Kommentar: (0)
16.08.2019
Samstag, 19 Oktober 2019 09:02

Gojowczyk bei den Swiss Indoors in Basel

geschrieben von
Peter Gojowczyk startet vom 19.10. - 27.10.2019 bei den gut besetzten Swiss Indoors (ATP 500) in Basel. Mit dabei unter anderem Roger Federer, Alexander Zverev, Stefanos Tsitsipas, Roberto Bautista-Agut, Stan Wawrinka, Fabio Fognini und Jan-Lennard Struff.
 
 
In Runde eins der Qualifikation geht's am 19.10. 13 Uhr auf Court 1 gegen den 40-jährigen Kroaten Ivo Karlovic, die Nr. 87. Im Head to Head steht es vor dem Spiel 3:0 für Gojowczyk. Die letzte Begegnung gewann er in Genf 2018 mit 7:6(4) - 4:6 - 7:6(1).
 
1.Satz 2.Satz
 
Der Fluch der Niederlagen in Runde eins ist damit erst einmal vorbei. In Runde zwei der Qualifikation geht's am 20.10. 12.30 Uhr auf Center Court gegen den jungen Norweger Casper Ruud, aktuell die Nr. 59. Leider sind beide Spiel nicht bei ATP Tennis TV zu sehen. Anhand der Zahlen und der Statistik war es wohl eher ein einseitges Spiel. 6:1 und 6:1, wobei das 14.Spiel noch sehr spannend verlief. Für den Münchner gab es bereits fünf Matchbälle, aber er hatte auch vier Breakbälle gegen sich. Der sechste Matchball sollte es sein und Peter Gojowczyk steht damit in der ersten Runde im Hauptfeld von Basel.
 
1.Satz 2.Satz
 
Der Gegner im Hauptfeld in der 1.Runde ist am Montag, 21.10.19, auf dem Center Court um 19 Uhr der 102-malige ATP-Sieger Roger Federer.
Der Respekt vor dem Schweizer war Gojo im ersten Satz anzumerken. Nach nur 23 Minuten stand es 6:2 für Federer. Zwei Breaks kassiert, aber immer zwei Aufschlagsspiele zu Null gewonnen. Auch im zweiten Satz konnte man sehen, Federer spielt in einer anderen Liga. Starker Aufschlag und die Rückhand präzise wie immer. Tolle Tempowechsel, die Gojowczyk, welcher desöfteren volles Risiko mit dem Weg zum Netz ging, das Leben schwer machten. "A gmahde Wiesn" für den Schweizer nach zwei Breaks und einem zwischenzeitlichen Rebreak im zweiten Satz, 4:1. Mit einem weiteren Break und einem soliden Aufschlagsspiel gewann Federer 6:2 und 6:1 gegen an diesem Abend überforderten Münchner in nur 53 Minuten.
 
bearbeitete Video-Zusammenfassung von © ATP-TENNISTV auf YouTube
 
Letzte Änderung am Freitag, 25 Oktober 2019 10:15
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Copyright © 2006 - 2019 Private Webseite "Heimat von Kai aus der Kiste".
Alle Rechte vorbehalten.

Die auf den Webseiten von kaifrenzel.de veröffentlichten Inhalte, sei es in Ton-, Bild- oder Textform, sind urheberrechtlich geschützt. Jede Art der Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung, Veränderung und sonstige Verwertung ist untersagt.

Meine private Webseite "Heimat von Kai aus der Kiste" setzt Cookies in den verwendeten Browsern. Für eine weitere Nutzung meiner privaten Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu!